Prenotare
Hotel Goldgasse
Gasthof Goldgasse
Hotel Amadeus
Hotel Stein
Schließen / Close
Hotels & Restaurants
zum Inhalt

L'abitazione di Mozart nel centro di Salisburgo

La Tanzmeisterhaus sulla Makartplatz

 

In questa casa, in piazza Markart al numero 8, la quale fu documentata per la prima volta nel 1617, visse W.A. Mozart dal 1773 al 1780. Negli spazi abitativi al primo piano dell'allora appartamento della famiglia Mozart è stato allestito un museo, che menziona la storia dell'edificio e la vita stessa della famiglia Mozart.  

Museum Mozart-Wohnhaus

Im Jahre 1996 wurde das Mozart-Museum im Tanzmeisterhaus eröffnet. Seitdem sind dort Mozarts Hammerklavier und eine Menge Korrespondenzen und Original-Dokumente des Genies und seiner Familie ausgestellt.  

Besuchen Sie das ehemalige Tanzmeisterhaus am Makartplatz und tauchen Sie ein in Mozarts Salzburger Jahre. Außerdem finden regelmäßige Sonderausstellungen statt und auch die Multivisionsshow ist ein Besuch wert.

Die aktuellen Öffnungszeiten und Preise finden Sie hier.

Mehr zum Museum

 

 

©Tourismus Salzburg

Mozart Ton- und Filmsammlung

Im größten Spezialarchiv mit Ton- und Filmaufnahmen zum Leben und Wirken von Wolfgang Amadeus Mozart können Besucher mehr als 30.000 Audiospuren und 3.500 Filmproduktionen anhören und -schauen. Darunter befinden sich Mitschnitte, Hörspiele, Spielfilme, Dokumentationen und natürlich musikalische Interpretationen der zahlreichen Mozart-Werke.

Die Verwendung der Sammlung ist ohne weitere Kosten möglich. Gruppen können nach Absprache auch die Großbildleinwand im Mozarteum nutzen.

Mehr zur Film- und Tonsammlung

 

 

Autographentresor im Mozart-Wohnhaus

Wer sich für Original-Schriftstücke und Briefe der Mozart-Familie interessiert, kann sich für eine Spezialführung durch den Autographentresor anmelden. Auch Notenhandschriften vom Meister selbst sind dort zu bestaunen. Sie werden dort auch die Korrespondenz anderer bedeutender Persönlichkeiten des 18. Jahrhunderts finden. Ein Paradies für Musikhistoriker und Geschichtsbegeisterte.

Mehr zum Autographentresor

 

 

Geschichte des Mozart-Wohnhauses

Ein Haus der Musik und des Tanzes

Mozart Geburtshaus

Makartplatz e Dreifaltigkeitsgasse

 

Dapprima nominata "Hannibalplatz", la piazza sulla sponda destra del Salzach nel 1879 fu ribattezzata in "Makartplatz" in onore di Makart che fu celebrato con un corteo. La piazza è situata nel centro storico della città e fa oggi parte del patrimonio culturale mondiale UNESCO.

Durante il nazismo si instaurò brevemente il nome "Adolf-Hitler-Platz" ma fu subito revocato alla fine della Guerra. In memoria del pittore Hans Makart si mantenne il nome "Makartplatz". 

Oltre l'edificio in cui visse Mozart in questo luogo storico si trovano ulteriori bellezze: la via Dreifaltigkeitsgasse con la Chiesa della Santissima Trinitá e la casa sacerdotale Priesterhaus, , così come il teatro Salzburger Landestheater. tutte situate sulla piazza Makartplatz

La Chiesa della Santissima Trinità fu costruita tra il 1694 ed il 1702 ed è considerata una delle opere più importanti dell'architetto Johann Bernhard Fischer von Erlach, che ha edificato tra l'altro anche la Chiesa Universitaria anche nota come Kollegienkirche a Salisburgo.