Buchen
Hotel Goldgasse
Gasthof Goldgasse
Hotel Amadeus
Hotel Stein
Schließen / Close
Hotels & Restaurants
zum Inhalt

Radwege in und um Salzburg

Salzburger Land = Land der Radwege

Salzburg gilt als absolute Fahrradstadt und das Salzburger Land bietet wunderschöne Landschaften, radlfreundliche Infrastruktur und zahlreiche Radwege. Die fahrradfreundlichste Stadt in Österreich und die Umgebung bieten ein Netz von über 2.000 km markierten Radwegen. Dutzende verschiedener Radtouren, die sich durch das Salzburger Land ziehen, beginnen in oder führen durch die Mozartstadt. Und allein dort warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen, die sich mit dem Fahrrad auf schnelle Weise erkunden lassen. Attraktive Rundwege, unter anderem um die wärmsten Badeseen im Salzburger Land machen das Salzburger Seenland mit seinen vielen Rad-Routen zum Paradies für Biker. Ob mit der Familie zum Vergnügen radeln oder auf den Bergen zum "Sporteln" - für alle Wünsche gibt es in Salzburg eine passende Route. Auch direkt ab Ihrem Amadeus Hotel stehen Ihnen Bike-Touren für die ideale Kombination aus Stadt- und Aktivurlaub offen.

Salzburg - RadStadt Nr. 1 in Österreich

In keiner österreichischen Stadt wird so viel und gern mit dem Fahrrad gefahren wie in Salzburg - und kein Wunder: Die Rahmenbedingungen sind perfekt:

• Radwege-Netz mit 180 km und hervorragender Beschilderung

• 23 großartige Rad-Routen durch Salzburg

• 6.000 Abstellplätze für Fahrräder

• 12 öffentliche Self-Service Stationen für Fahrrad-Reparaturen und Wartung

• 430 Radboxen an S-Bahn-Stationen und anderen zentralen Anlaufpunkten in der Stadt

Unser Tourentipp durch die Stadt Salzburg

Ein Muss bei Ihrer Salzburger Sightseeing-Tour mit dem Rad ist natürlich der Mozartplatz und das Mozartmonument. Deswegen starten wir unseren Tourenvorschlag hier. Nächster Anlaufpunkt ist der Residenzplatz, den Sie hinter sich lassen, indem Sie vorbei am Domplatz in Richtung Kapitelplatz radeln. Ihr nächster Stopp, die Festung Hohensalzburg, bietet Ihnen einen herrlichen Ausblick auf den Mirabellgarten. Anschließend empfehlen wir Ihnen den Weg zu Stift Nonnberg, wo Sie die historische Abtei bewundern können. Über das Nonntal und die Hellbrunner Allee geht es weiter zum prachtvollen Schloss Hellbrunn mit seiner majestätischen Architektur und der modernen Parkkunst. Beim Rückweg können Sie noch einen Abstecher zu den malerischen Häusern und Gärten am Almkanal machen, bevor Sie sich über einen kleinen Hügel Richtung Altstadt begeben.

Radeln in Salzburg und dem Salzburger Land

Entdecker-Touren in Salzburg Erkunden Sie die Mozartstadt auf zwei Rädern. Zahlreiche bestens ausgebaute Radwege führen Radler zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Salzburg. Kilometerlang können Sie auf beiden Seiten entlang der Salzach fahren - ein genussvolles Erlebnis! Fahren Sie z.B. über die für Autos gesperrte Hellbrunner Allee bis zum Schloss Hellbrunn, wo Sie die berühmten Wasserspiele und den angrenzenden Tiergarten bewundern können.

Für einen Überblick finden Sie hier eine Karte des Salzburger Radwegenetz.

 

Bild: © Tourismus Salzburg / Schlossverwaltung Hellbrunn

Mozart-Radweg

Der Mozart-Radweg erstreckt sich über stolze 450 Kilometer durch das Salzburger Land und Bayern.

Der Rundweg ist in 21 Etappen unterteilt, einige davon sind Verbindungswege, die kürzere Rundstrecken ermöglichen – so sind Sie bei Ihrer Radtour völlig flexibel.

Highlights des Mozart-Radwegs:

  • Der Watzmann und Berchtesgaden: Wenn Sie von Salzburg Richtung Süden ins Berchtesgadener Land radeln, kommen Sie am majestätischen Bergmassiv Watzmann vorbei. Allein dieser Ausblick ist die Anstrengung wert.
  • Alte Saline Bad Reichenhall: Vor etwa 100 Jahren noch war Salz eines der wertvollsten Güter der Welt, was die Region rund um Salzburg dank des hohen Salzaufkommens zu einem der reichsten Orte machte. Die Bad Reichenhaller Saline gilt als eine der bedeutendsten Anlagen zur Kochsalzherstellung und bei Ihrer Tour über den Mozart-Radweg kommen Sie hier vorbei.
  • Schloss Herrenchiemsee: Das von König Ludwig II. in Auftrag gegebene Schloss auf der gleichnamigen Insel im Chiemsee ist ein echter Blickfang und für alle, die eine lange Tour geplant haben, ein schönes Zwischenziel.

Mehr zum Mozart-Radweg

 

Weitere Fernradwege durch Salzburg

Möchten Sie eine ausgedehnte Radtour absolvieren, können Sie diese direkt in Salzburg starten. Neben dem Mozart-Radweg führen weitere zwei der schönsten Fernradwege Österreichs durch die Mozartstadt.

  • Der Tauernradweg (175 Kilometer) führt von Oberndorf kommend, entlang der Salzach durch Salzburg bis hin nach Hallein, Golling oder Krimml.
  • Der Salzkammergut-Radweg eröffnet auf 345 Kilometern die schönsten Ausblicke auf 13 Seen entlang der Strecke.

Geführte Radtouren in Salzburg

Falls Sie bei Ihrer Radtour wirklich keine der vielen Sehenswürdigkeiten Salzburgs verpassen möchten, sollten Sie sich auf die Expertise und Ortskenntnis von "Fräulein Maria's Bicycle Tour" verlassen. Bei der dreieinhalbstündigen Tour durch die Mozartstadt lernen Sie sowohl weltbekannte Wahrzeichen als auch versteckte Geheimtipps kennen. Bei der Sightseeing-Runde kann wirklich jeder mitmachen. Auch Fahrräder, Helme, Kindersitze und was Sie sonst brauchen, wird Ihnen von den Tourguides zur Verfügung gestellt. Außerdem werden die Fahrradtouren bei Fräulein Maria’s Bicycle Tour auch gerne nach den individuellen Wünschen der Teilnehmer gestaltete. Das heißt, jede Radtour durch Salzburg ist ein bisschen anders.

• Gruppenpreis ab 5 bis 10 Personen Euro 39.-/ p.P.

• Gruppenpreis ab 11 Personen Euro 35.-/ p.P.

• Kleingruppen unter 5 Personen pauschal 190.-

Mehr zu den geführten Radtouren von Fräulein Maria

 

Bild: © Tourismus Salzburg 

Salzburger Land für Genussfahrer

Der neue Salzburger Land Radkatalog "Mit dem Rad ins Paradies" beschreibt neben den einzelnen Radregionen auch die vier großen Radtouren die ihren Ausgangspunkt im Salzburger Land haben:

 

Tauernradweg: Der Tauernradweg verläuft von Krimml bis nach Passau, vorbei an der Stadt Salzburg.

 

Salzkammergut Radweg: Auf diesem Radweg entdecken Sie die malerischen Seen des Salzkammergutes mit ihren sehenswerten wie geschichtsträchtigen Gemeinden St. Gilgen, Gmunden, Bad Ischl, St. Wolfgang oder / und Mondsee.

 

Ennsradweg: Von Flachau-Winkel radeln Sie der Enns entlang und durch herrliche Nationalparks bis in die Steiermark.

 

Murradweg: Vom Nationalpark Hohe Tauern bis ins Wein- und Thermenland Steiermark radeln. Der bestens ausgebaute Radweg entlang der Salzach lädt zur gemütlichen Erkundungstour auf zwei Rädern ein. Auch für Stadtbesichtigungen bieten sich Fahrräder ideal an. Die Salzburger selbst fahren liebend gerne mit dem Fahrrad - zur Arbeit, aus der Stadt hinaus, auf Bergen, im Grunde überall hin.

© SalzburgerLand Tourismus | Markus Greber

Mountainbiking & Freeriding in Salzburg

Die ideale Lage der Stadt Salzburg inmitten der Bergwelt der Ostalpen, ermöglicht auch Stadtbesuchern zahlreiche leicht erreichbare Touren auf die umliegenden Berge. Ob Sie den Großglockner in Angriff nehmen wollen, oder eine Halbtagestour auf den Gaisberg inmitten der Stadt unternehmen - die Möglichkeiten sind vielseitig. Schier unzählig sind die Tourenangebote in unmittelbarer Nähe zur Stadt Salzburg, zahlreiche mehr finden sich im gesamten Salzburger Land. Mit 5.000 km an MTB-Trails und BikeParks stehen sportlichen Gästen in Salzburg alle Türen offen.

Rent a bike in Salzburg

Rennräder, E-Bikes, Mountainbikes oder ganz normale Fahrräder können in den Bikeshops und Sportgeschäften in Salzburg ausgeliehen werden. Citybikes finden Sie beispielsweise am Salzburger Hanuschplatz, nur wenige Gehminuten von Ihrem Hotel entfernt.